Bad Sassendorf info
Bad Sassendorf
<<< ev. Kirchengemeinde Startseite

Auf den Spuren
der Apostel
Die Apostel 1 - 3 Die Apostel 4 - 6
Die Apostel 7 - 9 Die Apostel 10 -12 Judas Thaddaeus

Thomas

Thomas war bis zu seiner Berufung als Jünger Jesu Fischer. Er ist vermutlich in Galiläa geboren. Aufgrund der Übersetzung seines Namens aus dem Aramäischen wird er auch "Zwilling" genannt (Jh 11,16). Thomas wird in allen vier Evangelien aufgeführt. Johannes schildert Thomas als einen zur Verzagtheit neigenden Jünger (Joh 15,5-16;14,5). In einen besonderen Blick geriet Thomas durch seine Zweifel an der Auferstehung Jesu und sein Verlangen , "handgreiflich" die Auferstehung zu überprüfen (Joh 20,24-29).

Volksfrömmigkeit und Legende haben Thomas so nahe an Jesus herangerückt, dass er sogar als dessen Zwillingsbruder angesehen wird, als Jesus in Ansehen und Schicksal ähnlich.

Der Legende nach soll Thomas bis nach Indien missioniert haben. Dort soll er um 72 n.Chr. von Lanzen durchstoßen den Märtyrertod erlitten haben.

Attribute: Bart, Schwert, Lanze, Winkelmaß

Wir finden in der Aposteldarstellung Thomas mit dem Winkelmaß. Wir wissen nicht woher das Attribut kommt, das mit seinem Beruf als Fischer nicht in Zusammenhang gebracht werden kann; es ist nicht auszuschließen, dass er noch einen weiteren Beruf als Zimmermann oder anderer Handwerker hatte.

Thomas ist u.a. Patron der Architekten, Geometer, Zimmerer, Steinhauer..., was das Attribut begründen könnte, auch Schutzpatron der Theologen.

 

Andreas [Bruder von Simon-Petrus]

Andreas ist der Bruder von Simon-Petrus und war wie dieser Fischer. Er stammte aus Bethsaida (Joh 1,14) oder Kapernaum (Mk 1,29).

Andreas war der erste von Jesus berufene Jünger und gehörte vorher zur Jüngerschar des Johannes des Täufers (Joh 1,35-40; Mk 1,16ff).Er war beim Abendmahl, bei der Himmelfahrt und Pfingsten zugegen. Sonst wird Andreas nicht besonders benannt.

Der Legende/Überlieferung nach soll Andreas das Evangelium in Kleinasien, in Trakien (heutiges Bulgarien) und Griechenland verkündet haben sowie Wunder, Heilungen und Erweckungen getätigt haben.

Vermutlich erlitt Andreas im Jahr 60 in Patras den Märtyrertod (Geißelung und X-förmiges Kreuz). Nach der Legende soll er zwei Tage am Kreuz hängend dem Volke gepredigt haben und beim Sterben durch ein himmlisches Licht verhüllt gewesen sein.

Attribute: X-förmiges oder Schrägbalkenkreuz, Fisch, Bart ,Strick

Wir finden Andreas in der Apostelreihe mit einem Kreuz. Warum es kein Schrägbalkenkreuz ist, ist nicht bekannt. Wusste das der Maler nicht? Oder könnte hier ursprünglich ein anderer Apostel gemeint gewesen sein, der dann durch die Namensbezeichnung geändert worden ist

Bartholomäus

Bartholomäus wird als Sohn eines Tolmai genannt. Er ist vermutlich identisch mit Nathanael, den das Johannes-Evangelium einen redlichen Israeliten und schnell überzeugten Jünger Jesu bezeichnet (Joh 1,45-50). – Diese Charakterisierung ist nicht ganz unumstritten. – Bartholomäus wurde aus dem Kreis der Jünger des Johannes des Täufers von Philippus unter seinem israelitischen Namen zu Jesus geführt (Joh 1,45-48).

Nach der Überlieferung soll Bartholomäus nach Pfingsten den Glauben in Armenien und Mesopotamien und auch in Indien verkündet haben. In Armenien soll er nach einer Legende um 51 den Märtyrertod gestorben sein. Nach Auspeitschung soll ihm bei lebendigem Leib die Haut abgezogen und er dann gekreuzigt worden sein.

Attribute: Buch, Messer, Haut/Fell

Wir finden ihn in der Apostelreihe mit dem Attribut Messer.

Wir finden unter den Aposteln zwei Personen, die mit Jakobus bezeichnet werden. Beide sind auf der Nordwand zu sehen. In den Apostellisten sind sie mit "Jakobus der Ältere" und "Jakobus der Jüngere" aufgeführt. Es gilt herauszufinden, welche Aposteldarstellung welchem der beiden Jakobus-Personen zuzuordnen ist. Zunächst sollen beide vorgestellt werden:


Auf den Spuren
der Apostel
Die Apostel 1 - 3 Die Apostel 4 - 6
Die Apostel 7 - 9 Die Apostel 10 -12 Judas Thaddaeus

<<< ev. Kirchengemeinde Startseite

Tips:

"Der Jakobsweg"


Spanischer Jakobsweg
Planung einer Rad - Wanderung durch Castilla und Galicia auf dem Camino de SantiagoSpanischer Jakobsweg - Camino Frances

Bad Sassendorf
im Wandel der
Jahreszeiten